EML-Dateien erhalten mit jedem Lauf ein neues Dateidatum

Deutscher Support für die Software AllSync
Post Reply
gschnepp
Posts: 8
Joined: 11 Dec 2008, 14:40

EML-Dateien erhalten mit jedem Lauf ein neues Dateidatum

Post by gschnepp »

Hallo,

mir ist das schon früher aufgefallen, vor Kurzem habe ich das mal dokumentiert: Meine 1:1-Kopierprofile arbeiten an sich einwandfrei mit einer Ausnahme: Sämtliche *.eml-Dateien, gespeicherte E-Mails aus Thunderbird, erhalten im Zielverzeichnis mit jedem Lauf das aktuelle Tagesdatum. Das durchaus eingestellte "Übertragen des Dateidatums nach Kopieren" funktioniert mit allen anderen Dateitypen, nur bei EML-Dateien scheint es nicht zu klappen. Die einzige Erklärung, die ich mir noch vorstellen könnte, ist, dass der Zielserver, ein QNAP-NAS *.eml-Dateien nach dem Übertragen indiziert und/oder sperrt. Aber warum sollte der das tun, bei allen anderen Dateitypen jedoch nicht?

Im Anhang ein Screenshot nach der Übertragung am 9.6.2021. Würde ich heute einen neuen Lauf starten, hätten die EML-Dateien im Ziel das Datum von heute. Warum?

Gruß
GSchnepp
Attachments
eml-Dateien erhalten neue Dateidaten.PNG
Administrator
Site Admin
Posts: 3698
Joined: 04 Oct 2004, 18:38
Location: Thailand
Contact:

Re: EML-Dateien erhalten mit jedem Lauf ein neues Dateidatum

Post by Administrator »

Die Frage nach dem Warum kann Ihnen nur der Support des QNAP-NAS-Herstellers beantworten.

Wie verhält sich das NAS bei dem Änderungsdatum wenn Sie per Windows Explorer von Hand eine EML-Datei rüberkopieren?
gschnepp
Posts: 8
Joined: 11 Dec 2008, 14:40

Re: EML-Dateien erhalten mit jedem Lauf ein neues Dateidatum

Post by gschnepp »

Ich stelle gerade fest, dass der Screenshot aus einem anderen Kopierprofil stammt, von QNAP (P:) auf eine am lokalen Rechner angeschlossene USB-Festplatte (D:). Das Ziel ist also ein (mehr oder weniger) lokales Laufwerk. Ich habe das Kopieren von Hand gerade mal ausprobiert, von P: nach D: und dort hat die *.eml-Datei jetzt auch das erwartete gleiche Datum wie auf dem Server. Das Problem muss also mit AllSync zu tun haben.

Ich habe gerade noch einmal eine Kopiervorschau mit anschließender Abarbeitung laufen lassen mit gleichem Ergebnis: Alle Dateien bis auf *.eml-Dateien werden problemlos übertragen. *.eml-Dateien ebenfalls, erhalten jedoch alle beim Kopieren mit AllSync das heutige Datum auf der USB-Festplatte. Für diesen Lauf habe ich absichtlich den Virenscanner deaktiviert, nicht, dass dieser hier die Datei blockieren würde. Und was auffällt: Die vorhin von Hand vom Server auf die Platte kopierte *.eml-Datei hat ihr Originaldatum dieses Mal behalten!
Administrator
Site Admin
Posts: 3698
Joined: 04 Oct 2004, 18:38
Location: Thailand
Contact:

Re: EML-Dateien erhalten mit jedem Lauf ein neues Dateidatum

Post by Administrator »

Deaktivieren Sie bitte die Dateioption "Dateidatum nach dem Kopieren übertragen" und testen Sie dann den Kopiervorgang einmal mit der Kopiermethode B und danach mit der Kopiermethode C.
Wie ist das Ergebnis bezüglich des Änderungsdatums bei den beiden Kopiermethoden?
gschnepp
Posts: 8
Joined: 11 Dec 2008, 14:40

Re: EML-Dateien erhalten mit jedem Lauf ein neues Dateidatum

Post by gschnepp »

Mit abgeschalteter nachträglicher Übertragung des Datums, abgeschalteter automatischer Auswahl der Kopiermethode und Nutzung von Kopiermethode B wurden die *.eml-Dateien wie gewünscht übertragen. Damit hat es auf diesem Weg geklappt und Kopiermethode C konnte ich nicht mehr ausprobieren.

Soweit vielen Dank, auch wenn das eigentliche Problem vielleicht noch weiter zu analysieren ist.
Administrator
Site Admin
Posts: 3698
Joined: 04 Oct 2004, 18:38
Location: Thailand
Contact:

Re: EML-Dateien erhalten mit jedem Lauf ein neues Dateidatum

Post by Administrator »

Bei der Kopiermethode B & C wird normalerweise immer das Änderungsdatum automatisch mitkopiert.
Deshalb ist die aktivierte Dateioption "Dateidatum nach dem Kopieren übertragen" in Ihrem Fall überflüssig.

Wenn Sie das Ganze weiterhin testen möchten, dann sollten Sie jetzt zusätzlich die Dateioption "Dateidatum nach dem Kopieren übertragen" aktivieren und überprüfen wie sich dass auf das Änderungsdatum auswirkt.
Meine These ist dass das NAS der Kopierfunktion für das Änderungsdatum den aktuellen Zeitpunkt anstatt dem gespeicherten Zeitpunkt mitteilt.
Post Reply